Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Blog und Magazin | kontaktanzeige.de
  2. Allgemein
  3. Wie du deine Beziehung doch noch retten kannst

Wie du deine Beziehung doch noch retten kannst




Wie rettest du deine Beziehung vor der Trennung?

Eine Trennung ist immer etwas schmerzhaftes. Oft lebt man sich auseinander, findet keine Gemeinsamkeiten mehr oder zweifelt an den Gefühlen. Ebenso können ewige und belanglose Streitereien die Beziehung zerstören. Am Ende geht man leider getrennte Wege. Doch muss es tatsächlich das Ende sein? Es gibt zahlreiche Tipps, um eine Trennung zu umgehen und neuen Schwung in die Beziehung zu bringen. Wenn natürlich beide Seiten noch an der Beziehung festhalten und diese retten möchten.

Tipps mit denen du deine Beziehung retten kannst:

Du möchtest deine/n Partner/in nicht verlieren und eure Beziehung retten, dann gibt es ein paar gute Tipps, mit denen du dies schaffen könntest. Oft ist nämlich die Routine der Beziehungskiller Nummer 1, welchen man an den Kragen gehen muss.

1. Zeit als Paar:

Habt ihr euch auseinander gelebt, musst du dafür sorgen, dass es wieder eine Paarzeit gibt. Eine Zeit zwischen dir und deine/m Partner/in. Überlege dir etwas, was ihr gemeinsam unternehmen könnt. Ein Wochenende in einem Wellnesshotel? Ein Essen in einem netten Restaurant mit Livemusik? Vielleicht ein Wochenendtrip/Kurzurlaub in eine andere Stadt oder gar ein anderes Land? Es gibt so vieles, was man gemeinsam als Paar unternehmen kann. Die Zeit zu zweit ist unheimlich wichtig, um die Beziehung aufrecht zu erhalten.

2. Miteinander Reden:

Streitet ihr ständig miteinander, ist es wichtig, dass ihr einen Weg findet normal zu kommunizieren. Denn oft sind es Missverständnisse oder Kleinigkeiten, die zu einem Streit führen. Meist sogar, weil man einen stressigen Tag hatte, der Chef genervt hat oder die Kinder einem auf die Nerven gegangen sind. Reden ist das A und O in einer Beziehung. Oft können Streitereien so direkt verhindert werden. Ebenso können Wünsche geäußert werden, denen man anschließend nachkommen kann.

3. Freiraum schaffen:

Beide Partner sollten Zeit für sich haben, um abschalten und dem nachkommen zu können, was einem Spaß macht. Ob es ein Hobby ist oder das Treffen mit Freunden. Zeit für sich und seine Bedürfnisse ist sehr wichtig, denn ein ständiges aufeinander sitzen kann schnell zu Streitereien führen und die Beziehung zerstören. Wenn du merkst, dass die Beziehung kurz vor dem Ende ist, kannst du auch über eine vorläufige räumliche Trennung nachdenken, um etwas Abstand zu gewinnen bzw. deiner/m Partner/in Abstand zu dir zu ermöglichen. Oft sorgt so ein Abstand dafür, dass man sich wieder annähert.

4. Aufmerksamkeit und Komplimente:

Oft fühlt man sich vernachlässigt und hat das Gefühl, nicht mehr genug zu sein für den Partner. Wenn du dieses Gefühl auch hast, solltest du vielleicht darüber nachdenken, ob dein/e Partner/in nicht dasselbe denkt. Wertschätzung ist sehr wichtig in einer Beziehung. Hierfür reichen einfache Sätze wie ,,du bist toll“ oder ,, ich liebe dich“ oder auch ein ,,du bist wunderschön“. Solche Sätze machen glücklich und zeigen, dass man geschätzt und geliebt wird.

5. Neuanfang:

Geht zurück in die Vergangenheit. Wo habt ihr euch kennen gelernt? Was hat euch bei dem anderen besonders gefallen und dazu geführt, dass ihr euch verliebt habt. Startet wieder an diesem Punkt. Habt ihr euch in einem Restaurant oder an einem anderen bestimmten Ort kennengelernt, dann geht gemeinsam dort hin und verbringt euren Abend dort. Erinnerungen lassen oft Gefühle wieder hochkommen, auch Gefühle in der Beziehung. Man erinnert sich an die Schmetterlinge im Bauch und daran, warum man sich in den Menschen verliebt hat. Was einem besonders gut an dem anderen gefallen hat. Man kann gemeinsam in der Vergangenheit schwelgen und einen Neuanfang starten.

Leider werden Beziehungen viel zu oft zu schnell aufgegeben und jeder geht seinen eigenen Weg. Viele bereuen es irgendwann und dann ist es zu spät. Ist nichts drastisches vorgefallen, kann man schon mit kleinen Veränderungen und Gesten die Beziehung retten und wieder gemeinsam glücklich werden, wenn beide Seiten es natürlich wollen. Ist tatsächlich etwas ernstes vorgefallen, könnt ihr euch auch professionelle Hilfe suchen, zum Beispiel bei einem Paartherapeuten.