Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Dankbarkeit in der Beziehung

Eine Beziehung am Laufen zu halten ist ein hartes Stück Arbeit. Die meisten von uns denken, es wäre Liebe, welche dieses Kunststück fertig bringt. Doch das stimmt so nicht ganz. Ganz viele Faktoren, die wir für selbstverständlich ansehen sind für das Gelingen einer guten Partnerschaft ausschlaggebend. Doch die wenigsten von uns wissen um diese Kleinigkeiten, die so Großes bewirken. Dass auch Dankbarkeit als Diamant im Diadem einer Beziehung Strahlkraft hat, wird viele staunen lassen. Doch weshalb ist Dankbarkeit ein wesentlicher Faktor innerhalb einer Lebensgemeinschaft?

Warum Dankbarkeit?

Der Schlüssel ist Aufmerksamkeit: Jeder Mensch wünscht sich, geliebt und anerkannt zu werden. Dieses Annehmen setzt voraus, den Menschen in seiner Ganzheit zu sehen. Der geschätzte Partner wird es dankbar zur Kenntnis nehmen, dass er trotz seiner Ecken und Kanten ernst genommen wird und in einem sicheren Hafen vor Anker liegt. Da kann die See dann schon mal stürmisch werden, die Sicherheit ist trotzdem gegeben.

Dankbarkeit braucht eine reife Haltung

Einen Menschen zu finden, der mit dem eigenen Selbst möglichst „kompatibel“ ist, grenzt schon an ein kleines Wunder. Schon das allein ist also nicht selbstverständlich. Dankbar alles anzunehmen, was dieser Partner in die Beziehung einzubringen vermag, ist ein Akt der Demut. Schließlich macht sich unser Gegenüber ja auch Gedanken, wie es uns im Alltag immer mal wieder die eine oder andere kleine Freude bereiten kann. Allein die Tatsache, dass jeder Mensch einen Rucksack aus seiner Vergangenheit mit sich herum schleppt, der ja bekanntlich nicht nur immer die schönsten Erinnerungen beinhaltet, sollte uns ein Anlass sein, das anzunehmen, was diese Person trotz aller Widrigkeiten unternimmt, um uns ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Dies zu erkennen und dankbar dafür zu sein, setzt sehr viel Reife voraus.

Ehrlichkeit

Eine der Grundfesten jeder guten Partnerschaft ist Ehrlichkeit. Doch in vielen Beziehungen fehlt diese wichtige Stütze. Wenn uns der Partner also mit einer Hiobsbotschaft den Schlaf raubt, dann sollten wir kurz innehalten und darüber nachdenken, warum er uns mit dieser Information „belastet“. Man wird dann sehr schnell feststellen, dass es mit Aufrichtigkeit zu tun hat, und der Partner uns diese Wahrheit deshalb zumutet, weil man ihm wichtig genug dafür ist. Es geht dann darum, dankbar für diese Erkenntnis zu sein und gemeinsam mit dem Partner die Schatten aufzuarbeiten. Merkt der Gefährte, dass er mit seiner Ehrlichkeit trotz aller sich daraus ergebenden Schwierigkeiten ein fürsorgliches Gegenüber hat, so wird er dafür auch dankbar sein. Das ist mit Dankbarkeit gemeint.

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche