Wie geht Verlieben beim Online Dating?

Online Dating gehört für die meisten jüngeren Menschen zum Alltag. Sie sind mit dem Internet aufgewachsen und es gewohnt, alle Bedürfnisse online zu befriedigen. Auch den Wunsch nach der großen Liebe. Hast du deinen Partner früher in der realen Welt eher zufällig getroffen, suchst du nun in der ganzen Welt. Online verlieben kennt keine Grenzen.

So fängt es an

Irgendwie bist du auf eine Online-Dating-Plattform aufmerksam geworden und überlegst nun, ob du es selbst probieren willst. Vielleicht bist du auch einfach nur neugierig darauf, wer online Partner und Bekanntschaften sucht. Ganz ohne Anmeldung geben fast alle Online-Dating-Plattformen nur wenig Informationen preis. Das dient dem Schutz der Privatsphäre der Mitglieder. Nach der Anmeldung kannst du Angaben zu dir und deiner Suche hinterlegen. Tipp: Mit einem ausgefüllten Profil erreichst du mehr Mitglieder. Sei sorgfältig bei der Auswahl von Bildern und orientiere dich dabei an den Regeln, die jede Online-Dating-Plattform nennt.

Sich selbst beschreiben ist schwer

Kaum jemand macht sich ernsthaft Gedanken um die eigene Person. Sich plötzlich selbst zu beschreiben ist für viele eine echte Hürde. Nimm das Hindernis langsam. Frage Freunde und Bekannte zum Beispiel nach Eigenschaften, die sie an dir besonders mögen. Im Spiegel der anderen wirken wir fast immer attraktiver als in der kritischen Selbstbeschau! Wer dich besser kennt, weiß vielleicht um Stärken, derer du dir noch gar nicht bewusst bist. So näherst du dich Schritt für Schritt einem ausgefüllten Profil und schaust dich um.

Kontaktanfragen erhalten und versenden

Der Kontakt zwischen den Mitgliedern ist vom Portal ausdrücklich erwünscht. Doch auch dazu bestehen Regeln. Bei bestimmten Verstößen entfernen seriöse Anbieter dein Profil von der Plattform. Damit wirken sie unter anderem Spam und Fake-Profilen entgegen. Schließlich willst auch du echte Menschen kennenlernen und nicht mit einem Chatbot flirten.

Von Angesicht zu Angesicht

Wenn du selbst einverstanden bist mit einem persönlichen Treffen, verabredet euch! Wähle dazu eine neutrale Umgebung, in der es Ablenkung gibt, aber die nicht zu laut ist für eure Unterhaltung. Nimm dir Zeit, dein Gegenüber kennenzulernen, auch wenn du beim ersten Gegenüberstehen noch „Nein“ gedacht hast. Gibt dir selbst und dem anderen zumindest eine faire Chance. Wenn es auch nicht gleich die große Liebe ist, verbringt ihr dennoch eine schöne Zeit mit den vielen Dingen, die zu zweit mehr Spaß machen.

Wenn es funkt!

Viele Liebespaare wissen auf den ersten Blick, dass sie einander wollen und das von ganzem Herzen. Ob ihr gleich zusammenzieht oder gar heiratet, entscheidet ihr selbst. Manchmal existieren konkrete Gründe dafür, nicht gleich eine gemeinsame Wohnung einzurichten. Das kann der Studienplatz an einem anderen Ort sein oder der karrierefördernde Arbeitsvertrag. Fernbeziehungen sind heute ebenso normal wie die Suche nach Partnern und Kontakten im Internet. Der angespannte Wohnungsmarkt bewirkt ein übriges, wenn erschwinglicher Wohnraum kaum noch zu finden ist.

Wann habe ich Erfolg?

Es kann sein, dass dein erster Kontakt ein Volltreffer ist, genauso gut kann es vorkommen, dass du etwas warten musst. Vielleicht suchst du auf der falschen Plattform oder es existieren andere Gründe. Nimm die Onlinesuche nach der Liebe locker. Es kann sich etwas ergeben genau wie überall. Schon heute kannst du deinem Traumpartner beim Einkauf gegenüberstehen. Ganz egal wo: Wenn du offen bist für deine Umwelt, lernst du überall Menschen kennen. Auch beim Online-Dating.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche